Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind ist ein britisch-US-amerikanischer Fantasyfilm von David Yates, der Elemente aus dem gleichnamigen Buch enthält, das von der Autorin der Harry-Potter-Romane, Joanne K. Rowling, als Begleitwerk zur Roman-Serie geschrieben wurde. Mit dem Film gab Rowling ihr Debüt als Drehbuchschreiberin.

1926: Newt Scamander hat gerade seine weltweite Exkursion abgeschlossen. Doch bei einem kurzen Zwischenstopp in New York gibt es reichlich Schwierigkeiten. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Fantastic Beasts and Where to Find Them
Genre: Fantasy, Abenteuer
Produktion: USA, Großbritannien
Jahr: 2016
Verleih: Warner Bros. GmbH
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: J. K. Rowling
Kamera: Philippe Rousselot
Schnitt: Mark Day

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Im Jahr 1926 erreicht der exzentrische Magizoologe Newt Scamander per Schiff die Stadt New York. Er kommt mit seinem verwitterten Koffer nach Amerika, in den mehr hineinpasst, als man im ersten Moment vermuten möchte. So befindet sich darin eine ganze Sammlung seltener und als gefährlich angesehener magischer Kreaturen, die Newt auf seinen Reisen rund um den Globus finden konnte, darunter auch ein Niffler und seine Bowtruckles. Newt ist nach Amerika gekommen, um seinen Donnervogel Frank, den er in Ägypten aus den Fängen von Tierhändlern gerettet hat, zurück nach Arizona zu bringen, wo sein natürlicher Lebensraum ist. Hiernach will er zurück nach England, um dort sein Buch Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind zu beenden, in dem er beschreibt, warum man solche Tierwesen schützen sollte. Zunächst macht der Magizoologe aber mit der amerikanischen Zauberergesellschaft Bekanntschaft, die es vorzieht, sich vor Nicht-Zauberern zu verstecken, weil die Vorbehalte gegenüber Magie hier viel größer sind als in Großbritannien. Zudem hinterlässt seit einiger Zeit in New York ein mysteriöses Wesen eine Spur der Verwüstung, und einige in der Bevölkerung machen die magische Gemeinschaft dafür verantwortlich. So versucht Mary Lou Barebone, die als fanatische Anführerin der Second Salemers das Vermächtnis der Hexenprozesse von Salem fortführt, die Stimmung gegen die New Yorker Zauberwelt anzuheizen. Der Zauberer Percival Graves steht mit ihrem Adoptivsohn Credence in Kontakt, einem jungen, verstörten Mann, den er für einen Squib hält und von dem er Hinweise auf eine sehr junge Hexe mit starken magischen Kräften zu erhalten hofft.

Kurz nach seiner Ankunft entwischt Scamanders Niffler aus seinem Koffer und begibt sich in der Steen National Bank auf Diebestour. Er trifft dort auf den No-Maj Jacob Kowalski, der Scamanders silbernes Ei eines Occamys in die Hände bekommt. Der Magizoologe holt sich das Ei zurück und fängt seinen Niffler wieder ein. Als er Jacob, der durch Scamanders Handeln von diesen Tierwesen und der Existenz von Magie erfahren hat, mit einem Vergessenszauber belegen will, schlägt der No-Maj ihn mit dem Koffer nieder und verschwindet. Hierbei vertauscht er versehentlich ihre beiden Koffer, die sich ähneln. Scamander wird bei all dem von Porpentina Goldstein beobachtet, die für den MACUSA arbeitet, den Magischen Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika. Porpentina bringt Scamander dorthin, wo sie während einer Durchsuchung feststellen muss, dass er den falschen Koffer mit sich herumführt, denn Jacobs Koffer enthält nur Gebäck. Seraphina Picquery, die Präsidentin des MACUSA, befürchtet, dass es zu einem Krieg mit den No-Majs kommen könnte, wenn es ihnen nicht gelingt, die Bedrohung durch die Wesen aufzuhalten, und sie vermutet, dass die Geschehnisse in der Stadt auch mit Gellert Grindelwalds Angriffen in Europa in Zusammenhang stehen.

Porpentina und Newt begeben sich gemeinsam auf die Suche nach dem No-Maj. Als sie ihn finden, sind zwischenzeitlich einige Tierwesen aus dem Koffer entkommen, dessen Schloss reparaturbedürftig ist, und Jacob wurde von einem Murtlap gebissen. Newt und Jacob sollen fürs Erste bei Porpentina und ihrer Schwester Queenie Goldstein unterkommen, die schnell ein Auge auf den No-Maj wirft. Die Schwestern teilen sich eine Wohnung in einem Sandsteinhaus in 679 West 24th Street in New York, und beide arbeiten im Zauberstab-Lizenzierungsbüro der magischen Welt der Stadt, wo sie niederen Schreibtischjobs nachgehen. Früher war Porpentina selbst einmal Aurorin. Der Magizoologe zeigt Jacob die Tierwesen, die er in seinem Koffer mit sich führt, darunter die zwei letzten Graphorns mit ihrem Jungen, einen Nundu, einige Riesenmistkäfer und eine Herde von Mondkälbern. Gemeinsam beginnen sie die fehlenden Exemplare aufzuspüren und in ihre Habitate, die sich im Inneren des Koffers befinden, zurückzubringen. Jacob hilft, soweit er dies kann. Scamanders Niffler fangen sie in einem Juweliergeschäft ein und die Erumpent-Dame im New Yorker Zoo. Auch hierbei werden sie von Porpentina beobachtet, die sie im Koffer gefangen zu Seraphina Picquery bringt. Dort werden alle drei festgenommen, und Newt und Porpentina werden, weil man sie beschuldigt, durch ihr Nachlässigkeiten für den Tod des New Yorker Senators Henry Shaw verantwortlich zu sein, nach einem Verhör durch Percival Graves, den Leiter der Abteilung für magische Strafverfolgung des MACUSA, zum Tode verurteilt. Niemand glaubt Newt, dass seine entflohenen Tierwesen für die Vorfälle in der Stadt und den Tod des New Yorker Senators Henry Shaw nicht verantwortlich sein können. Ein böser Sturzfalter, den der Magizoologe stets bei sich trägt, hilft ihnen, der Hinrichtung zu entkommen. Nützliche Informationen und Hilfe erhoffen sie sich von Gnarlack, den sie in seinem Speakeasy The Blind Pig aufsuchen. Dieser will für seine Unterstützung Scamanders Bowtruckle Pickett haben, mehr noch aber ist Gnarlack an der Belohnung interessiert, die der MACUSA auf Newt und Porpentina ausgesetzt hat.

Nachdem sie Newts entflohenen Demiguise Dougal aufgespürt und auch das letzte fehlende Tierwesen, einen Occamy, gefangen haben und glauben, alles wieder in Ordnung gebracht zu haben, signalisiert ihm Frank durch sein Verhalten, dass Gefahr in Verzug ist. Diese geht von Credence aus, der mittlerweile seine Adoptivmutter getötet und Percival Graves seine enormen magischen Fähigkeiten offenbart hat. Beim Versuch, Credences Obscurus in einem New Yorker U-Bahnhof unter Kontrolle zu bringen, werden Porpentina und Newt von Percival Graves und anderen MACUSA-Mitarbeitern gestört und der Obscurus vernichtet. Graves, der hiervon im höchsten Maße verärgert ist, wird nach einem kurzen Kampf von Newt enttarnt: In Wirklichkeit handelt es sich bei ihm um den weltweit gesuchten Schwarzmagier Gellert Grindelwald.

Um der New Yorker Bevölkerung die Erinnerung an die Geschehnisse der letzten Tage zu nehmen, lässt man einen Vergessenszauber auf die Stadt regnen. Auch die Erinnerungen von Jacob werden gelöscht und damit auch seine Gedanken an einen letzten Kuss von Queenie. Als Dank lässt ihm Newt jedoch einen Koffer mit den wertvollen Occamy-Eierschalen zukommen, bevor er sich am Hafen von New York von Porpentina verabschiedet. Jacob lässt seinen großen Traum wahr werden und eröffnet seine eigene Bäckerei. Er scheint noch restliche Erinnerungen an Scamanders Tierwesen zu haben, denn viele seiner Backwerke weisen große Ähnlichkeit mit Nifflern, Demiguises und Erumpents auf. Eines Tages entdeckt Jacob eine junge Frau in seinem Laden, die ihm sehr bekannt vorkommt: Es handelt sich um Queenie.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind": 4,2 von 5 Punkten - ein insgesamt sehr guter Film, der auf jeden Fall sehenswert ist!

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Label: Warner Home Video - DVD
Releasedatum: 06.04.2017
Laufzeit: 128 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Französisch, Niederländisch
Format: Dolby, PAL, Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.35:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
Discs: 1
EAN: 5051890306791
Kaufen: Diese DVD kaufen

Soundtrack

Vinyl

Titel: Fantastic Beasts & Where to Find Them [Vinyl LP]
Label: Watertower Music
Releasedatum:
Discs: 1
EAN: 0794043190452
Kaufen: Diesen Soundtrack kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.