Verführt und verlassen

Verführt und Verlassen ist ein Dokumentarfilm des Regisseurs James Toback aus dem Jahr 2013, der während der Internationalen Filmfestspiele von Cannes 2012 entstand. Das Hauptthema der Finanzierung eines Films wird durch die Motive Geld, Kunst im Kino, Glamour und Tod unterstützt.

Seit Jahrzehnten steht das Filmfestival von Cannes für Filmkunst, Stars und Glamour. Regisseur James Toback mischte sich 2012 gemeinsam mit Schauspieler Alec Baldwin unter die Besucher, um nach Geldgebern für sein neuestes Filmprojekt zu suchen. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Seduced and Abandoned
Genre: Dokumentation
Produktion: USA
Jahr: 2013
Länge: 98 Minuten
Verleih: Weltkino Filmverleih
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Kamera: Ruben Sluijter
Schnitt: Aaron Yanes

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Verführt und verlassen. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Verführt und Verlassen zeigt wie das Duo aus Schauspieler Alec Baldwin und Regisseur James Toback die Finanzierung ihres nächsten Spielfilms sichern will. Während die beiden auf dem Filmfestival in Cannes Unterhaltungen mit Regisseuren, Finanziers und bekannten Schauspielern führen, wird auch ein Blick auf die Hintergründe geworfen und die Beziehung in der Filmemacher, das Filmbusiness und das Filmfestival zueinander stehen, gezeigt.

DVD und Blue-ray

Blu-ray

Titel: Verführt und Verlassen (OmU) [Blu-ray]
Label: STUDIOCANAL
Releasedatum: 06.11.2014
Laufzeit: 98 Minuten
Sprachen: Englisch (DTS-HD 5.1)
Untertitel: Deutsch
Format: Widescreen
Bildformat: 16:9 - 2.40:1
Discs: 1
EAN: 4006680071992
Kaufen: Diese Blu-ray kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Verführt und Verlassen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.