Feuerwerk am helllichten Tage

Feuerwerk am helllichten Tage ist ein chinesischer Thriller aus dem Jahr 2014. Es ist der dritte Spielfilm von Regisseur Diao Yinan. Der Film gewann den Goldenen Bären der 64. Internationalen Filmfestspiele von Berlin und startete am 24. Juli 2014 in den deutschen Kinos.

Als auf mehreren Kohlenhalden Leichenteile gefunden werden, sind die Verdächtigen schnell ausgemacht. Doch bei ihrer Verhaftung sterben nicht nur die vermeintlichen Täter und zwei Polizisten, auch Kommissar Zhang Zili wird schwer verletzt. (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Bai Ri Yan Huo
Genre: Krimi, Drama
Produktion: China, Hong-Kong
Jahr: 2014
Länge: 106 Minuten
Verleih: Weltkino Filmverleih
FSK: 16

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Diao Yinan
Kamera: Dong Jingsong
Schnitt: Yang Hongyu

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Feuerwerk am helllichten Tage. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

In einer Kleinstadt im Norden Chinas werden im Sommer 1999 in mehreren Kohleanlagen Leichenteile entdeckt. Bei dem Versuch, einen Verdächtigen festzunehmen, sterben zwei Polizisten, ein weiterer namens Zhang Zili wird verletzt. Nach seiner Suspendierung tritt er einen Job als Sicherheitsfachkraft an. Sein Leben ist aus den Fugen geraten, er beginnt zu trinken.

Einige Jahre später werden im tiefsten Winter erneut Leichenteile mehrerer Opfer in gleicher Weise gefunden. Nachdem Zhang einen früheren Kollegen trifft, beginnt er, den mysteriösen Vorgängen auf eigene Faust auf den Grund zu gehen. Er findet heraus, dass eine junge Frau namens Wu Zhizhen mit mehreren der Opfer liiert war. Zhang gibt sich an ihrer Arbeitsstelle, einem Reinigungsdienst, als einfacher Kunde aus und beginnt, sie zu beobachten. Er macht ihr Avancen, und sie verabreden sich zum Schlittschuhlaufen, weil die Polizei herausgefunden hat, dass die Opfer mit einem Schlittschuh getötet bzw. zerstückelt wurden.

Als sein Kollege dem vermeintlichen Mörder auf die Spur kommt, wird er bei dem Versuch, ihn festzunehmen, von diesem mit einem Schlittschuh getötet. Zhang trifft sich weiterhin mit Wu Zhizhen, auf die sich die Ermittlungen in den Mordfällen konzentrieren. Es kommt heraus, dass der vermeintliche Mörder ihr Ex-Mann ist, der angeblich bei dem ersten Mordfall getötet wurde. Auf Bitten der Polizei stellt sie ihm eine Falle. Als er versucht, zu entkommen, wird er von den Polizisten getötet.

Durch Ungereimtheiten in Wu Zhizhens Aussagen gegenüber der Polizei bekommt Zhang Zweifel an ihrer Darstellung, dass ihr Ehemann für alle Morde allein verantwortlich gewesen sei. Es kommt heraus, dass das erste Mordopfer ein Kunde der Reinigung war, in der Wu arbeitet. Da dessen wertvoller Mantel verschwunden war, hatte der Kunde, Besitzer des Nachtlokals "Feuerwerk am hellichten Tage", eine hohe Entschädigung verlangt, die Wu nicht aufbringen konnte. Daraufhin missbrauchte er sie sexuell, weshalb sie ihn mit Hilfe ihres Ehemannes umbrachte. Um den Mord zu vertuschen, wurden Beweise deponiert, um den Ehemann als Opfer auszugeben. Dieser lebte seither als U-Boot im Verborgenen, nur nachts von seiner Ehefrau besucht. Er tötete jene Männer, mit denen Wu Affären begann und warf die Leichenteile in vorbeifahrende Güterzüge. Wu wird verhaftet und zeigt der Polizei den Tatort des ersten Mordes. Auf dem Nachbarhaus brennt jemand ein Feuerwerk ab und beschießt die Polizei mit Feuerwerkskörpern, während Wu im Polizeiwagen weggefahren wird.

DVD und Blue-ray

DVD

Titel: Feuerwerk am helllichten Tage
Label: STUDIOCANAL
Releasedatum: 06.11.2014
Laufzeit: 105 Minuten
Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Chinesisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Format: Dolby, PAL
Bildformat: 16:9 - 1.85:1
Region-Code: 2 - West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten und Naher Osten, Japan
EAN: 4006680071961
Kaufen: Diese DVD kaufen
Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Feuerwerk am helllichten Tage aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.