Luc Jacquet

Luc Jacquet ist ein französischer Biologe und Regisseur. Für den Film "Der Kongress der Pinguine" von 1993 wurde der Biologe ohne jegliche Filmerfahrung von Pio Corradi in die Aufgaben eines Kameraassistenten eingeführt. Später führte Jacquet bei mehreren Tierdokumentarfilmen für das Fernsehen Regie, wie 2004 bei "Im Zeichen der Schlange" Einem großen Publikum bekannt wurde er 2005 mit der Regie und dem Drehbuch für den Film "Die Reise der Pinguine", der ein Welterfolg war und bei der 78. Oscarverleihung in Hollywood am 5. März 2006 mit dem "Oscar bester Dokumentarfilm" ausgezeichnet wurde.

Steckbrief von Luc Jacquet

Geschlecht männlich
Kurzbeschreibung französischer Filmregisseur
Geburtstag 5. Dezember 1967
Geburtsort Bourg-en-Bresse
Alter 53
Sternzeichen Schütze

Luc Jacquet Filme

Filme mit Luc Jacquet in unserer Datenbank:

Luc Jacquet Wiki

Weitere Infos über Luc Jacquet findest Du in der Wikipedia:

Mit wem arbeitet Luc Jacquet zusammen?

Kollegen von Luc Jacquet, absteigend nach Häufigkeit der Zusammenarbeit sortiert: