Jackass: Nummer zwei

Jackass: Nummer Zwei ist eine Filmkomödie aus dem Jahr 2006. Der Film ist die Fortsetzung von Jackass: The Movie aus dem Jahr 2002 und basiert auf der MTV-Serie Jackass. Wie die Serie und der bisherige Film besteht Jackass: Nummer Zwei aus dem Zusammenschnitt von Stunts, Streichen und Sketchen, die im Wesentlichen keine zusammenhängende Handlung haben.

'Jackass: Nummer Zwei' - ein Film, bei dem man vergeblich nach einer Handlung sucht. Johnny Knoxville, Steve-O, Bam Margera, Chris Pontius und die ganze Crew setzen sich gnadenlos den krassesten Situationen aus ... (Maxdome.de-Filmbeschreibung)

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Jackass Number Two
Deutscher Titel: Jackass: Nummer Zwei
Genre: Komödie, Dokumentation
Produktion: USA
Jahr: 2006
Länge: 95 Minuten
Verleih: Universal Pictures Germany
FSK: 18

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Jeff Tremaine, Spike Jonze, Johnny Knoxville
Produktion: Sean Cliver, Spike Jonze, Johnny Knoxville
Kamera: Lance Bangs, Dimitry Elyashkevich, Rick Kosick
Schnitt: Seth Casriel, Matt Probst

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Jackass: Nummer zwei. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Jackass Nummer Zwei hat im Wesentlichen keine Handlung und ist eher eine Zusammenstellung diverser Stunts, Streiche und Skits. Der Film beginnt mit der Vorstellung der "Darsteller", die von einer Herde Rinder verfolgt werden. Einer nach dem anderen wird dabei niedergetrampelt, bis nur noch Bam Margera und Johnny Knoxville übrig sind. Bam springt durch ein Fenster und Johnny bleibt kurz stehen, um seinen Eröffnungsatz "Hi, ich bin Johnny Knoxville und Willkommen bei Jackass!" zu sagen und wird danach von Bullen durch ein Fenster gestoßen.

Der Film endet mit einer Busby-Berkeley-ähnlichen Musicalnummer, nach dem Song "The Best of Times" aus dem Musical La Cage aux Folles. Dabei singen und tanzen die Darsteller, während sie Stunts vollführen. Am Ende des Films ist, wie im ersten Film, Rip Taylor am Ende der Szene zu sehen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Jackass: Nummer zwei": 3,4 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Filme der Filmreihe

Der Film "Jackass: Nummer zwei" gehört scheinbar zu einer Filmreihe mit mehreren Filmen. In der folgenden Liste findest Du die Filme, die wir bislang der Reihe zugeordnet haben. Die Liste muss nicht vollständig sein, es kann sein, dass weitere Filme zur Filmreihe gehören.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Jackass: Nummer Zwei aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.