Zeit des Zorns

Zeit des Zorns , englischsprachiger Festivaltitel: The Hunter, ist ein iranischer Spielfilm aus dem Jahr 2010.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Deutscher Titel: Zeit des Zorns
Genre: Drama, Thriller
Jahr: 2010
Länge: 92 Minuten
Verleih: Neue Visionen
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Rafi Pitts
Produktion: Thanassis Karathanos
Kamera: Mohammad Davudi
Schnitt: Hassan Hassandoost

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Zeit des Zorns. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Der aus dem Gefängnis entlassene Ali Alavi ist leidenschaftlicher Jäger. In der Einsamkeit des Waldes findet er seine Freiheit. Er ist verheiratet mit Sara. Sie haben eine kleine Tochter, die Saba heißt. Trotz seines Makels des ehemaligen Strafgefangenen erhält er eine Arbeitsstelle in Teheran als Nachtwächter. Das Familienleben findet fortan nur noch am Wochenende statt. Während des Arbeitsalltages sieht er seine Familie kaum noch. Als er eines Tages von der Arbeit nach Hause kommt, wartet er auf Sara und Saba. Doch sie erscheinen nicht. Schließlich geht er zur Polizei und gibt eine Vermisstenanzeige auf. Nach langem Warten erfährt er, dass seine Frau während einer Demonstration von Polizisten erschossen worden ist. Die Polizei gibt an, dass es von der Tochter keine Spur gibt. Schließlich müssen sie jedoch ebenfalls zugeben, dass auch die Tochter bei dem Schusswechsel mit Demonstranten ums Leben gekommen ist. Ali beschließt Rache. Der Jäger wartet auf einer Stadtautobahnbrücke auf seine Opfer. Zahlreiche Privatfahrzeuge fahren vorbei. Schließlich sieht er einen Streifenwagen und erschießt zwei Polizisten.

Ali begibt sich mit seinem Auto auf die Flucht. Er wird per Helikopter gesucht. Zwei Streifenpolizisten machen sich auf die Verfolgung. Als Ali die Beherrschung über sein Auto verliert und in eine Böschung rast, macht er sich zu Fuß auf den Weg in einen Wald. Die Polizisten erkennen sein Vorhaben und verfolgen ihn. Schließlich können sie ihn gefangen nehmen. Der jüngere Polizist, ein Zivildienstleistender, will ihn überführen, während der Polizeioffizier Rache für seine erschossenen Kollegen nehmen möchte. Es kommt zum Konflikt zwischen den beiden Polizisten. In einem Haus bewacht der Polizeioffizier nun Ali, der sich jedoch, dank der Hilfe des jüngeren Polizisten, befreien kann. Er überwältigt den Offizier und wechselt mit ihm die Kleidung. Als Ali aus dem Haus tritt, erkennt der junge Polizist in ihm seinen Kollegen und erschießt Ali.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Zeit des Zorns": 3 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Zeit des Zorns (2010) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.