Star Wars: The Clone Wars

Star Wars: The Clone Wars ist ein US-amerikanischer Computeranimationsfilm, der im Star-Wars-Universum von George Lucas spielt und am 14. August 2008 in die deutschen Kinos kam. Starttermin in den USA war der 15. August 2008. Die Handlung spielt zwischen Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger und Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Star Wars: The Clone Wars
Deutscher Titel: Star Wars: The Clone Wars
Genre: Sci-Fi, Action, Animation
Produktion: USA
Jahr: 2008
Länge: 98 Minuten
Verleih: Warner Bros. GmbH
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Henry Gilroy, Steven Melching, Scott Murphy, Tim Burns, Bernice Vanderlaan, Tracy Burna
Produktion: Catherine Winder
Schnitt: Jason Tucker

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Star Wars: The Clone Wars. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

In der Galaxis toben die Klonkriege. Im äußeren Rand entwickelt sich der Krieg zu Gunsten der Separatisten. Diese entführen Rotta the Hutt, den Sohn des mächtigen Gangsterbosses Jabba der Hutt. Hiermit wollen sie erreichen, dass dieser die Galaktische Republik um Hilfe bittet, denn wenn diesen die Rettung seines Kindes nicht gelingt, so könnte sich Jabba den Separatisten zuwenden. Der Jedi-Meister Yoda entscheidet sich, Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker auf diese Mission zu schicken.

Kenobi und Skywalker sind mit ihrer Armee von Klonkriegern momentan auf dem Planeten Christophsis stationiert, wo sie gegen den separatistischen General Whorm Loathsom und seine Droidenarmee kämpfen. Die Lage ist ernst, denn die Klonkrieger sind weit in der Unterzahl. Nach einigen Kämpfen stößt Hilfe zu den Klonen, als der junge, weibliche Padawan Ahsoka Tano mit zur Verstärkung eintrifft. Es stellt sich heraus, dass das junge Mädchen nicht wie erwartet Obi-Wan, sondern Anakin zugeteilt worden ist. Anakin, der eigentlich keinen Schüler will, reagiert zuerst eher negativ auf Ahsoka. Er schleicht jedoch mit ihr hinter die feindlichen Linien, um den Schildgenerator, das Rückgrat der Separatisten des Planeten, auszuschalten, was schließlich auch gelingt. Die Separatisten werden besiegt.

Die drei Jedi werden nun von Meister Yoda mit dem Auftrag der Rettung von Jabbas Sohn, Rotta, betraut. Anakin und seine neue Schülerin, deren Verhältnis zu ihm sich mittlerweile gebessert hat, sollen ihn aus einem verlassenen Kloster retten. Er wird dort von Separatisten festgehalten, was die Republik jedoch nicht weiß. Obi-Wan soll nach Tatooine zu Jabba gehen, um dort die Verhandlungen aufzunehmen.

Anakin und Ahsoka greifen nun auf Teth mit einer Armee Klonkrieger das stark befestigte, auf einem sehr steilen Berg liegende Kloster an. Sie werden zur Landung auf dem Waldboden gezwungen und müssen so mit Seilen und Kampfläufern den Berg erklimmen. Dabei werden sie bereits von Kampfdroiden beschossen. Nachdem sie oben angekommen sind und die Besatzung ausgelöscht haben, betreten sie das dunkle Innere des Klosters. Hier werden sie von einem Droiden begrüßt, der sich als Verwalter des Hauses vorstellt. Er erzählt ihnen von den Gefängnissen des Klosters. Ahsoka und Anakin trennen sich von den Klonkriegern und steigen in die besagten Kerker. Hier finden sie den kleinen, kranken Huttling und nehmen ihn mit. Auf Teth treffen aber weitere Droidentruppen unter dem Kommando der Sith Schülerin Asajj Ventress ein, welche die Klone davon abhalten wollen, den Huttling aus der Festung zu retten. Nach einigen Kämpfen mit Droiden und Ventress können Ahsoka und Anakin mit Rotta vom Berg flüchten. Währenddessen kommt der Anführer der Separatisten, Count Dooku, ebenfalls bei Jabba an und zeigt ihm Aufnahmen von Anakin und Ahsoka, die es so aussehen lassen, als ob sie Rotta entführt hätten. Ventress, die bereits vor dem Eintreffen der neuen Droiden im Kloster anwesend gewesen war, hatte Dooku diese zuvor geschickt. Er bietet dem Hutten an, sich den Separatisten anzuschließen, damit sie seinen Sohn zurückbringen.

Auf Teth sind Anakin und Ahsoka gerade an einem Frachtschiff angekommen, mit dem sie nach Tatooine fliegen wollen. Aus diesem entsteigt plötzlich der angebliche Verwalter-Droide, der sich als Separatist entpuppt. Anakin und sein neuer Schüler können den Droiden und die Kampfdroiden des Schiffes eliminieren. Sie übernehmen schließlich die Kontrolle über das alte Schiff. Über Teth tobt aber eine Raumschlacht zwischen Jägern der Republik und den ferngesteuerten Raumschiffen der Separatisten. Die beiden wollen in einem republikanischen Kreuzer landen, als die Droidenjäger, die Anakin verfolgen, mitten in den Hangar reinfliegen und der Hangar explodiert. Daraufhin müssen Anakin und Ahsoka mit dem Frachter allein nach Tatooine fliegen, um dort Rotta zu seinem Vater zurückzubringen. Als die drei aus dem Hyperraum austreten, wird das Schiff jedoch von Dookus Leibwächterdroiden abgeschossen und muss mitten in der Wüste, nahe dem Palast von Jabba the Hutt, notlanden. Die beiden beschließen, zu Fuß zum Palast zu gehen.

Im Kloster von Teth trifft zur selben Zeit Obi-Wan Kenobi auf Asajj Ventress, woraufhin die beiden sich mit dem Laserschwert duellieren. Nach einem ausgeglichenen Kampf muss Ventress jedoch die Flucht ergreifen.

Später beschließen Anakin und Ahsoka auf Tatooine, sich aufzuteilen, da Anakin spürt, dass eine dunkle Präsenz immer näher kommt. Anakin geht alleine zum Palast und Ahsoka nimmt mit Rotta und R2-D2 einen anderen Weg. Anakin wird auf seiner Route durch die Wüste unerwartet von Count Dooku angegriffen. Dieser glaubt, Anakin habe Rotta bei sich, da er den Rucksack, im welchen die beiden Jedi den Hutt transportiert hatten, auf dem Rücken trägt. Die beiden duellieren sich, doch als Anakin Darth Tyranus seine List offenbart, zeigt dieser ihm Aufnahmen davon, wie seine Magna-Wachen die junge Ahsoka attackieren. Anakin flieht daraufhin vor Count Dooku zum Palast.

Obi-Wan hat mittlerweile sein Duell mit Ventress beendet und kehrt wieder auf seinen Raumkreuzer zurück.

Auf Coruscant, der Hauptwelt der Republik, trägt sich derweil anderes zu. Senatorin Amidala, Anakins heimliche Ehefrau, hat von der Mission der Jedi erfahren und versucht, den ortsansässigen Hutten Ziro, Jabbas Onkel, auf die Seite der Republik zu ziehen. Ziro lehnt aber entschieden ab. Als sich die Senatorin von dem Droiden, der sie hinausbegleitet, losreißt, kann sie ein Gespräch des Hutten mit einem Hologramm Graf Dookus belauschen, wodurch sie herausfindet, dass Ziro Dooku dabei geholfen hat, Rotta zu entführen. Padmé wird von Ziros Leibwachen ergriffen und verhaftet. Es gelingt ihr jedoch durch Zufall, kurz C-3PO, ihren Protokolldroiden, zu kontaktieren. Dieser trifft wenig später mit mehreren Klonen ein, die Ziro überwältigen. Dieser wird nun gezwungen, Jabba zu kontaktieren und ihm seine Intrige zu gestehen.

Auf Tatooine ist Anakin mit dem Düsenschlitten Dookus unterwegs zu Jabbas Palast. Als er ankommt, ruft ihn Ahsoka, doch Anakin hört sie nicht und fährt weiter. Er geht zu Jabba und bedroht ihn, damit ihm dieser sagt, was mit Ahsoka geschehen ist. Kurz darauf stößt Ahsoka zu ihnen und übergibt Jabba seinen Sohn. Trotzdem will Jabba sie umbringen lassen. Kurz bevor zwischen Jabbas Schergen und den beiden Jedi ein Kampf ausbricht, trifft Ziros Geständnis ein. Jabba lässt die beiden Jedi ziehen und die Republik die von ihm kontrollierten Hyperraumstraßen benutzen. Anakin und Ahsoka werden schließlich von Tatooine abgeholt.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Star Wars: The Clone Wars": 2,5 von 5 Punkten - der Film ist mehr oder weniger erträglich und kann geschaut werden, wenn es nichts Besseres gibt.

Filme der Filmreihe

Der Film "Star Wars: The Clone Wars" gehört scheinbar zu einer Filmreihe mit mehreren Filmen. In der folgenden Liste findest Du die Filme, die wir bislang der Reihe zugeordnet haben. Die Liste muss nicht vollständig sein, es kann sein, dass weitere Filme zur Filmreihe gehören.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Star Wars: The Clone Wars (Film) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.