Fast & Furious: Hobbs & Shaw

Fast & Furious: Hobbs & Shaw ist ein US-amerikanischer Actionfilm des Regisseurs David Leitch, der am 2. August 2019 in den amerikanischen Kinos angelaufen ist. Es handelt sich um den neunten Spielfilm und das erste Spin-off innerhalb der Fast-and-Furious-Filmreihe.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Fast & Furious Presents: Hobbs & Shaw
Genre: Action
Produktion: USA
Jahr: 2019
Länge: 137 Minuten
Verleih: Universal Pictures Germany
FSK: 12

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Chris Morgan, Drew Pearce
Kamera: Jonathan Sela
Schnitt: Christopher Rouse

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Fast & Furious: Hobbs & Shaw. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Eine MI6-Einsatztruppe rund um Hattie Shaw, der Schwester von Deckard Shaw, soll ein gefährliches Virus, genannt "Schneeflocke", sicherstellen. Bei ihrem Einsatz in London erscheint auch Brixton, ein ehemaliger Agent, dem Deckard vor Jahren eine Kugel in den Kopf gejagt hat. Brixton wollte Deckard damals davon überzeugen, sich zusammen mit ihm dem Technologiekonzern "Eteon" anzuschließen, der Einfluss auf die menschliche Evolution nehmen möchte. Mithilfe des Virus möchte Eteon die schwächere Weltbevölkerung auslöschen und den verbliebenen Rest zusammen mit kybernetischen Körperteilen, durch die auch Brixton das Leben gerettet wurde, weiterentwickeln. In London kann der Ex-Soldat sämtliche MI6-Agenten bis auf Hattie ausschalten. Letztere injiziert sich daraufhin das sichergestellte Virus in Form von kleinen Kapseln ins Blut und entkommt im Anschluss dem Terroristen. Dieser kann jedoch durch den großen medialen Einfluss von Eteon Hattie als Verantwortliche für den Angriff inszenieren, weshalb sie untertauchen muss.

In Los Angeles wird der ehemalige DSS-Agent Luke Hobbs vom ihm bekannten CIA-Agent Locke rekrutiert und auf Hattie angesetzt. Zeitgleich wird Deckard in London von CIA-Agent Loeb über die Abtrünnigkeit seiner Schwester, die sich einst von ihm abwandte, nachdem er zwischenzeitlich selbst abtrünnig wurde, informiert. Bei einem Aufeinandertreffen von Luke und Deckard bringen beide ihre gegenseitige Ablehnung zum Ausdruck und geben zu erkennen, dass sie nicht miteinander zusammenarbeiten wollen. So machen sich beide getrennt auf die Suche nach Hattie, was schließlich aber nur Hobbs gelingt. Nachdem er sie überwältigen konnte und im Anschluss ins CIA-Hauptquartier bringt, überzeugt sie ihn von ihrer Unschuld. Doch es kommt zu einem erneuten Angriff von Brixton, der Hattie zwischenzeitlich in seine Gewalt bringen kann. Luke und der in der Zwischenzeit erschienene Deckard schaffen es gemeinsam jedoch, Hattie aus den Fängen von Eteon zu befreien und unterzutauchen, da Brixton mithilfe seines Auftraggebers das Duo für seinen Angriff auf das CIA-Gebäude inszenieren konnte.

Bevor sie mit gefälschten Dokumenten nach Moskau fliegen, spüren sie Professor Andreiko, den Erfinder des Virus und ehemaligen Eteon-Mitarbeiter, auf. Dieser offenbart ihnen, dass sich das Virus binnen weniger Stunden selbst aktiviert und man es nur mit einer Maschine im Eteon-Hauptquartier extrahieren kann. So schmieden die drei zusammen mit der Waffenhändlerin Madame M einen Angriffsplan: Hattie soll sich als Ablenkung gefangen nehmen lassen, während Luke und Deckard die Maschine stehlen. Doch der Plan misslingt und auch die beiden werden gefangen genommen. Brixton unterbreitet ihnen erneut das Angebot, sich Eteon anzuschließen, doch beide lehnen ab, woraufhin sie vom Terroristen mit Stromschlägen gefoltert werden. Zeitgleich sollte der von Brixton entführte Andreiko damit beginnen, dass Virus aus Hattie zu extrahieren. Doch die MI6-Agentin kann sich, ihren Bruder und Hobbs befreien und mithilfe von Andreiko, der sich für die drei opfert, mit der im Gefecht beschädigten Maschine entkommen.

Da sie keinen anderen Rückzugsort vor Eteon kennen, sucht Luke seine Familie auf Samoa auf, die er seit 25 Jahren nicht mehr gesehen hat. Seine Brüder Jonah, Mateo, Kal und Timo betreiben dort gemeinsam mit weiteren Familienangehörigen eine Autowerkstatt und wollen keinen Kontakt mehr zu ihm, seit er vor über zwanzig Jahren die illegalen Machenschaften seines Vaters der Polizei gemeldet hat. Doch Lukes Mutter Sefina überzeugt die vier davon, Frieden mit der Vergangenheit zu schließen und Luke zu unterstützen. So bereiten sich die Samoaner auf dem Kampf gegen Brixton und weitere Eteon-Anhänger vor. Als diese im Morgengrauen erscheinen, kann Hattie die zentral gesteuerten Waffen des Konzerns abschalten, sodass die samoanischen Krieger mit ihren traditionellen Waffen die Überhand gewinnen können. Luke und Deckard können gemeinsam Brixton überwältigen, der schlussendlich von Eteon abgeschaltet wird und ins Meer fällt. Zeitgleich kann Hattie mit der von Jonah reparierten Maschine das noch nicht aktivierte Virus aus ihrem Körper entfernen und sicherstellen.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Fast & Furious: Hobbs & Shaw": 3,2 von 5 Punkten - der Film ist in Ordnung und besser als der Durchschnitt. Es fehlt nicht viel, um ein guter Film zu sein.

Filme der Filmreihe

Der Film "Fast & Furious: Hobbs & Shaw" gehört scheinbar zu einer Filmreihe mit mehreren Filmen. In der folgenden Liste findest Du die Filme, die wir bislang der Reihe zugeordnet haben. Die Liste muss nicht vollständig sein, es kann sein, dass weitere Filme zur Filmreihe gehören.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Fast & Furious: Hobbs & Shaw aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.