Angel - Ein Leben wie im Traum

Angel - Ein Leben wie im Traum ist ein Kinofilm des Regisseurs François Ozon aus dem Jahr 2007. Das Drehbuch schrieben Martin Crimp und Ozon selbst nach dem gleichnamigen Roman von Elizabeth Taylor , der sich seinerseits an der Biografie von Marie Corelli orientierte.

Fakten zum Film

Filmdaten

Kinostart:
Originaltitel: Angel
Deutscher Titel: Angel - Ein Leben wie im Traum
Genre: Drama, Romanze
Jahr: 2007
Länge: 134 Minuten
Verleih: Concorde Filmverleih GmbH
FSK: 6

Besetzung und Crew

Regie:
Stars: , ,
Drehbuch: Martin Crimp, François Ozon
Produktion: Olivier Delbosc, Marc Missonnier
Kamera: Denis Lenoir
Schnitt: Muriel Breton

Inhaltsangabe

Hier findest Du die Zusammenfassung der Handlung für den Film Angel - Ein Leben wie im Traum. Achtung, Spoilerwarnung: bitte die Inhaltsbeschreibung nicht weiterlesen, falls Du das Ende des Films nicht erfahren möchtest!

Die siebzehnjährige Angel, Tochter einer Gemüsehändlerin, lebt in bescheidenen Verhältnissen in einer englischen Kleinstadt. Sie träumt von einer großen Karriere als Schriftstellerin. Von ihrer gesamten Umgebung wird sie deshalb nur belächelt. Ihren fertigen, leicht schwülstig-überladenen ersten Roman schickt sie an verschiedene Verlage. Er wird tatsächlich angenommen, publiziert und ein Riesenerfolg, der sie zu einer reichen Frau macht.

Sie verlässt den Ort und wird erfolgreiche Schriftstellerin in London. Sie kauft sich ein Schloss und lebt dort in überladenem Stil wie eine Aristokratin mit ihrer Mutter sowie ihrer Verehrerin und Vertrauten Nora. Auf einer Buchpräsentation ihres Romanerstlings hatte sie deren Bruder, den expressionistischen Maler Esmé, kennengelernt und sich unsterblich in ihn verliebt. Nach der auf ihr Betreiben hin zustande gekommenen Hochzeit treten in der Beziehung von Angel und Esmé deutlich unterschiedliche Auffassungen über geschönte Scheinwelt und kitschige Kunst und wahrer Kunst und reales Leben auf.

Als 1914 der Erste Weltkrieg beginnt, kommt es zu einem heftigen Streit zwischen Angel und Esmé, da sich Angel der Realität des Krieges verweigert und weiterhin in ihrer Scheinwelt leben will, während Esmé sich freiwillig an die Front meldet. Ihre nunmehr pazifistisch motivierten Romane finden keinen Anklang beim kriegsbegeisterten Publikum mehr. Angel lebt in ihrem Schloss isoliert, bis Esmé nach Kriegsende als Invalide zurückkehrt. Während mehrerer, vor Angel verschwiegener Fronturlaube hatte er eine Affäre mit der Tochter der früheren Schlossbesitzerin, die später ein Kind von ihm bekommt. Durch die Invalidität wird Esmé depressiv und begeht Selbstmord. Als sie einem Journalisten ein Interview gibt, verdreht und verleugnet sie die ganze Realität ihres Lebens zu einem ihrer Kitschromane. Sie findet zufällig den Abschiedsbrief der Geliebten Esmés. Von Angel zur Rede gestellt, enthüllt ihr Nora die Wahrheit über die Beziehung Esmés zu der anderen Frau. Bei einem Besuch bei ihr wird sie mit einer vitalen modernen Frau konfrontiert, während Angel selbst immer noch ihren großen Zeiten der Belle Époque nachtrauert. Vereinsamt und ohne sinnvolle Aufgabe stirbt sie in Fieberfantasien. Nora ist die Nachlassverwalterin.

Kritik

Unsere Beurteilung, das sagt die Cinehits.de-Redaktion zum Film "Angel - Ein Leben wie im Traum": 2,7 von 5 Punkten - der Film ist OK, man kann ihn sich anschauen. Er ist nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut.

Filme der Filmreihe

Der Film "Angel - Ein Leben wie im Traum" gehört scheinbar zu einer Filmreihe mit mehreren Filmen. In der folgenden Liste findest Du die Filme, die wir bislang der Reihe zugeordnet haben. Die Liste muss nicht vollständig sein, es kann sein, dass weitere Filme zur Filmreihe gehören.

Die Inhaltsangabe zum Film basiert auf dem Artikel Angel - Ein Leben wie im Traum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Er steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported. Liste der Autoren.